Özlem Özgül Dündar liest aus ihrem Drama “Jardin d’Istanbul”

Hof des Berlin Kolleg © Kiezlesereise

Hof des Berlin Kolleg © Kiezlesereise

Die Abschlussveranstaltung der Kiezlesereise gestaltet die Literaturwissenschaftlerin und Autorin Özlem Özgül Dündar. Sie stellt uns ihr Drama Jardin d’Istanbul auf Türkisch und Deutsch vor.

Das Drama handelt von einer Gruppe von Menschen, die in einem kleinen Restaurant in Paris arbeiten. Sie alle verbindet, dass sie in einer Art Exil leben und in diesem Restaurant eine neue Heimat gefunden haben. Bedriye, der Restaurantbesitzer, will nun das Restaurant verkaufen und stellt die Figuren damit vor eine neue unerwartete Situation.

Wir freuen uns auch diesmal auf zahlreiche Besucher, bekannte und neue Gesichter und natürlich eine interessante fünfte und letzte Lesung!

Termin
Mittwoch, 12. November 2014
18:00 (Einlass ab 17:30)

Ort
Berlin Kolleg
Raum 205/206 in der 2. Etage
Turmstraße 75
10551 Berlin
Standort auf Google Maps

Dieser Beitrag wurde unter Kiezlesereise 2014 abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen