Roter Elefant

Roter Elefant

Roter Elefant

Roter Elefant

Werbellinstraße 42
12053 Berlin

Standort auf Google Maps

Zweisprachige Lesung am 2. November 2016

Im Rahmen der 3. Kiezlesereise trägt Abderrahmane Ammar aus dem Erzählband “Wanderende Geister” des tunesischen Autors Kamal Ayadi bei der arabisch-deutschen Lesung am 2. November 2016 im Roten Elefant vor.

Über den Roten Elefant

Franka Kretteck ist Projektleitung beim Roten Elefant. Vielen Dank für das Beantworten unserer Fragen und das Vorstellen des Leseortes!

Was macht Ihren Ort besonders?

Wir sind ein Projekt der Drogenhilfe und haben uns die berufliche Rehabilitation von Menschen mit einem Drogenhintergrund zum Ziel gesetzt.

In unserem Restaurant arbeiten Menschen mit den unterschiedlichsten Problemen. Nichtsdestotrotz sind wir ein tolles Team. Jeder hat seine Stärken und Schwächen. Neben der Aufrechterhaltung und Verbesserung unserer gastronomischen Leistung sehe ich als Projektleiterin meine Hauptaufgabe darin, ein Klima herzustellen, in dem sich jeder Mitarbeiter respektiert und angenommen fühlt. Es ist uns wichtig, die Potentiale unserer Mitarbeiter zu erkennen und zu fördern. Dies führt letztlich zu Erfolgserlebnissen und zu einer Stabilisierung der Gesamtpersönlichkeit.

Besonders an unserem Ort ist die Lage im Herzen Nord-Neuköllns. Unser Restaurant ist sehr großzügig geschnitten und bietet deshalb Platz für die unterschiedlichsten Veranstaltungen. Unser Restaurant ist barrierefrei. Wir verfügen über ca. 100 Plätze und bieten trotzdem ein gemütliches Ambiente. Auf unserer Terrasse finden im Sommer zusätzlich 20 Gäste Platz. Ein besonderer Blickfang ist unser Indoorgarten mit seinem kleinen Brunnen. Vor dem Indoorgarten befindet sich ein Podest, welches von allen Sitzplätzen sichtbar ist. Ein weiteres Highlight ist unsere professionelle Tanzfläche.

Was war bisher die beste/tollste/schönste Veranstaltung, die bei Ihnen stattgefunden hat?

Besonders schön sind bei uns Feste in größerem Rahmen. Wir haben schon tolle Familien- und Firmenfeiern ausgerichtet. Am Freitagabend findet in unserem Restaurant wieder der “Ball queer” statt. Dies ist eine Veranstaltung des Bezirksamtes Neukölln und richtet sich an ältere schwule und lesbische Menschen unter dem Motto „Golden Girls und Silver Boys“. Beim letzten Ball queer kam eine tolle Partystimmung auf.

Regelmäßig donnerstags richten wir in unserem Restaurant den Tanztee für Senioren aus. Es kommen ca. 80-100 Personen und auch hier kommt gute Stimmung auf, was zu einem großen Teil an der Livemusik liegt, die von unseren Senioren besonders geschätzt wird.

Wer sind Ihre Gäste/Besucher? Was macht sie aus?

Unsere Gäste sind überwiegend Senioren aus dem näheren Wohnumfeld. Wir bieten preisgünstige und wohlschmeckende Hausmannskost an, die von unseren Gästen sehr gut angenommen wird. Außerdem zählen wir Angestellte aus umliegenden Büros zu unseren regelmäßigen Besuchern. Besonders attraktiv sind wir auch für Behindertengruppen. Da es im Bürgerzentrum Neukölln mehrere Tagungsräume gibt, haben wir häufig Tagungsteilnehmer zu Gast.

Jedoch arbeiten wir nicht nur in unserem Restaurant, sondern gehen auch zu unserem Kunden. Wir richten regelmäßig anspruchsvolle Caterings aus. Zu unseren Kunden zählen Vereine, Ministerien, Behörden und Privatpersonen.

Weiterführende Links zum Leseort

Roter Elefant Internetauftritt
Roter Elefant auf Facebook

Vielen Dank an Frau Kretteck und ihr Team, dass wir zu Gast sein dürfen! 🙂