Zwischenstand: von Autoren und Orten für Lesungen in Neukölln

dsc_0370Sommerpause? Gab es bei uns nicht! Das Team kümmert sich seit Wochen und Monaten um alles rund um die Kiezlesereise 2016 in Neukölln –  hier ein kleiner Zwischenstand. 

Eines vorweg: Wir haben Spaß am ehrenamtlichen Organisieren der zweisprachigen Lesungen, sonst würden wir diese viele Arbeit nicht auf uns nehmen. Aber es ist mitunter schwierig, alle Details so festzuzurren, dass am Ende ein rundes Programm herauskommt. Neben langen Abstimmungen (u. a. wegen Sommer- und Urlaubspausen) gibt es auch immer wieder unerwartete Verschiebungen oder gänzlich neue Entwicklungen. Und das alles mit der knappen Deadline im Blick …

Von möglichen Autoren und Leseorten

Wir tauschen uns mit möglichen vortragenden Autoren und Autorinnen aus, stimmen Termine für die Lesungen ab und wählen Texte aus. Vielen Dank an dieser Stelle für die guten Tipps aus unserem Netzwerk!

Daneben kümmern wir uns um passende Veranstaltungsorte für die jeweiligen Abende und besichtigen die Leseorte direkt im Kiez. Wir sind immer wieder beeindruckt, wie bereitwillig uns die Türen zu den verschiedenen Einrichtungen und Lokalitäten geöffnet werden. 🙂

Jetzt heißt es für uns, die Vortragenden und die Leseorte so miteinander zu kombinieren, dass die 3. Kiezlesereise genauso bunt wird wie die vergangenen.

Dieser Beitrag wurde unter Kiezlesereise 2016 abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen